Die Hotelruine am Cala d’en Serra

Ähnlich wie dem Festival Club gibt es auf Ibiza einen weiteren Lost Place im Norden der Insel. Die Hotelruine am Strand Cala d’en Serra. Wir sind vor kurzem dort gewesen und haben einige Fotos gemacht.
Nach einem längeren steinigen Weg erreicht man die Ruine. Man sagt dass in den 70er Jahren der katalanische Architekt Josep Lluís Sert die Pläne für eine Ferienanlage mit zwei Pools entworfen hat. Das Projekt wurde jedoch eingestellt als Sert 1983 an Lungenkrebs starb. Die Arbeiten wurden nicht wieder aufgenommen und seitdem vollständig aufgegeben. Im Laufe der Zeit wurden verschiedene Vorschläge gemacht zum Umgang mit dem Gelände.

Achtung: Innerhalb der Ruine liegen überall Trümmer und lose Steine. Außerdem gibt es viele Löcher im Boden. Die Stabilität des Ganzen ist fraglich, also: Betreten auf eigene Gefahr!
Die Struktur hat sich mit den Jahren so stark verschlechtert, dass Statiker und Architekten sagen, dass die einzige Möglichkeit darin besteht, alles abzureißen.

Wegbeschreibung und weitere Fotos:

Weiterlesen

Massage & Beauty auf Ibiza by Doro Balkhausen

Doro Balkhausen - Massage & Beauty
Für Urlauber und Residenten bietet Doro Balkhausen auf Ibiza einen ganz besonderen Service an: Massage & Beauty wie in einem SPA Hotel. Entweder man besucht sie kurz vor Santa Eulalia in der Nähe vom Restaurant Casa Colonial oder sie kommt gegen einen geringen Aufpreis ins Hotel, Apartment oder Finca der “Patienten”. Eine ideale Möglichkeit im Urlaub sich noch tiefer zu entspannen. Wir haben den Test gemacht und waren begeistert. Während die Pads der Elektrotherapie an der Wirbelsäule klebten und angenehme Stromstöße abgaben, kümmerte sich Doro Balkhausen mit einer Massage um die schmerzhaft verkrampfte Wade nach einem Bandscheibenvorfall. In 130m Höhe konnte man von der Liege aus noch über das Tal schauen.
Weitere Infos, Preise, Behandlungsmöglichkeiten, usw. hier.

Magic Moments Touren auf Ibiza

Eigentlich gingen wir davon aus auf Ibiza alle Strände, Sehenswürdigkeiten, Lost Places, usw. zu kennen, aber dann haben wir den Eintrag von Frank in einer Ibiza Gruppe bei Facebook entdeckt: “Ibiza Magic Moments Tour“. Frank lebt seit 2007 auf Ibiza und bietet seit 2015 als Guide diese beliebte Inseltour zu den magischen Plätzen und vergessenen Orten der Insel an. Auf den Touren hat er immer interessante Infos, Neuigkeiten und kleine Geschichten parat. So erfährt man zum Beispiel, welche Promis und VIPs wo wohnen, wie es früher war oder vieles über die Natur, wie Orangen- und Zitronenbäume oder die Mandelblüte. Es ist eine entspannte und spaßige Tour in kleiner Runde, bei der bis zu 4 Personen mitfahren können. Man wird selbstverständlich abgeholt und wieder zurück gebracht. Die Tour ist das ganze Jahr über buchbar und dauert 4 Stunden, inklusive einem leckeren Essen in einem angesagten Restaurant auf der Route. Preis inkl. Essen 85,- EUR pro Person. Geplant sind auch Champagnertouren, Kirchenbesichtigungen und Weinproben, sowie Farmbesuche mit Kindern.
Kontakt und weitere Infos zu den Magic Moments Touren auf Ibiza über Facebook bei Frank.

UpDate vom 14.8.2021: Leider ist Frank Hornung am 12. August 2021 verstorben. Daher finden vorerst keine Touren statt. Wenn sich ein Nachfolger für ihn gefunden hat oder jemand ähnliche Touren anbietet, dann werden wir sie ebenfalls testen und hier darüber berichten.

Heute in SAT1: Grenzenlos – Die Welt entdecken – IBIZA


Heute Abend lief in SAT1 im Reisemagazin Grenzenlos – Die Welt entdecken eine Folge zum Thema Ibiza.
Ibiza – die ehemalige Hippie-Insel ist beliebter denn je. Auch die Münchner Kabarettistin Sissi Perlinger verbringt dort jeden Sommer. Hier gibt es seit den 70er Jahren eine eingeschworene Künstler-Szene. Doch die Insel hat sich verändert. Ibiza ist heute ein Hotspot für die Schönen und Reichen. Wer das nötige Kleingeld hat, leistet sich hier eine große Yacht und genießt das teure Nachtleben.
Die Balearen-Insel hat aber noch viel mehr zu bieten:
Grenzenlos – die Welt entdecken auf Ibiza!
Vorgestellt wurde unter anderem die Influencer Agentur Together Ibiza von Leshea Lewis, ursprünglich Bikini-Designerin ihrer Marke Uhlalá Beachwear.

Reisereportage im HR: Ibiza – Die magische Insel


Gestern im HR-Fernsehen: Ibiza – Die magische Insel. Wer die Wiederholung der Sendung aus dem Jahr 2015 verpasst hat, der kann sie sich hier via YouTube anschauen oder direkt in der Mediathek der ARD. Obwohl die Reportage von Natascha Rhein aus dem Jahr 2015 ist, ist sie doch auch heute noch recht aktuell.
Details zur Sendung:
Ibiza, die Insel der Schönen und Reichen, der Discofans – und der übriggebliebenen Althippies: Daran denkt man schnell bei der drittgrößten Insel der Balearen. Das Klischee stimmt tatsächlich, man trifft sie alle dort. Aber auch für ganz normale Urlauber hat Ibiza viel zu bieten: kleiner als Berlin, an einem Tag umrundbar, über fünfzig Traumstrände, immergrüne Pinienwälder, weite Mandelfelder und zerklüftete Felsküsten, Hotels für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel, Paella und Sangria satt. Ob Champagner oder Badelatschen, auf Ibiza finden alle ihr Plätzchen. Und dennoch ist Ibiza weit mehr als eine Urlaubsinsel im Mittelmeer – Ibiza ist ein echtes Lebensgefühl.
Schon für die Phönizier war sie eine magische, von den Göttern gesegnete Insel, und Nostradamus sagte voraus: Ibiza wird die letzte Zuflucht auf der Erde sein . In den 1960er Jahren kamen die Hippies und die Künstler. Sie fanden Inspiration und Erfüllung in der einfachen ibizenkischen Art zu leben. Tranquilo , eines der meistgebrauchten Wörter, heißt: Nur keinen Stress . Vor allem während der legendären Sonnenuntergänge Ibizas ist die Magie der Insel für jeden spürbar. Wenn die Sonne ins Meer fällt, kann sich dem Zauber dieser Insel keiner mehr entziehen: Love, Peace and Happiness. Das kleine Eiland hat Seele, und wenn man die erst mal gespürt hat, will man immer wieder kommen oder auch gleich da bleiben.